Von der Idee bis zur fertigen CD in einem Tag

Gedanken, Gefühle, Erlebtes, Vergangenheit, Zukunft, Hoffnung und Wünsche in einem eigenen Song auszudrücken, das ermöglicht das lifenotes Musikprojekt.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind einen Tag lang Texter, Komponisten und Interpreten und erhalten noch am Abend eine CD von ihrem selbst geschaffenen Song.

Das lifenotes Musikprojekt ist echt,

denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind selbst die Autoren und Interpreten ihrer Geschichten.

Jeder bringt sich auf seine eigene Weise ein

Entscheidungen zu Musikstil und Inhalt ihres Songs treffen die Teilnehmenden als Gruppe. Darüber hinaus hat jede/r Einzelne Gelegenheit, eigene, ganz persönliche Ideen und Gedanken in den Song einzubringen. Das macht das Ergebnis eines jeden lifenotes Musikprojektes so authentisch und einzigartig.

es ist stark,

denn es gibt für eine Teilnahme praktisch kein Ausschlusskriterium und es erfordert keine musikalischen Vorkenntnisse. 

Ein Projekt für Alle

Das lifenotes Musikprojekt ist außerdem komplett mobil und findet vor Ort bei den Teilnehmern statt. Es beginnt mit einem weißen Blatt Papier und bietet somit Raum für jede Art von persönlichen Beiträgen.

es ist nachhaltig,

denn viele Projekt-Teilnehmer berichten davon, dass die Songs sie noch lange, oft über Jahre begleiten.

Erinnerungen verblassen, ein Song bleibt

Es wurden schon viele Tausend CDs gepresst, es wurden Musikvideos gedreht und es gab bereits  TV Auftritte und CD Veröffentlichungen. Auch das großartige Düsseldorfer Bandprojekt „Fighting Spirits“ www.fightingspirits.de und das Bandprojekt der Deutschen Kinderkrebsstiftung „Lichtspiel“ www.lichtspiel-band.de entstanden aus lifenotes Musikprojekten.